UAS7-Netzwerk

Bündnis und strategische Allianz

UAS7-Netzwerk

Zur F?rderung ihrer Lehr- und Forschungsaktivit?ten hat sich die 必威体育app Osnabrück zusammen mit sechs anderen deutschen Fachhochschulen mit starker internationaler Ausrichtung zu UAS7 (Seven Universities of Applied Sciences) zusammengeschlossen. Partner in dieser Allianz sind die 必威体育app für Wirtschaft und Recht Berlin, 必威体育app Bremen, 必威体育app für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fachhochschule K?ln, 必威体育app München und Fachhochschule Münster.
Die UAS7 verstehen sich als 必威体育appn für Angewandte Wissenschaften mit anspruchsvollen Standards in Lehre und praxisnaher Forschung. Zusammen erarbeiten sie gemeinsame Qualit?tskriterien, um ihr hohes Niveau weiter auszubauen, und treten gerade im Ausland als starke Gruppe auf.
Der ursprüngliche Gründungsimpuls aus dem Jahre 2004 verfolgte das Ziel, auf dem amerikanischen Bildungsmarkt gemeinsam mehr Pr?senz zu zeigen und die Kooperation mit amerikanischen 必威体育appn auszubauen. Das dafür in New York eingerichtete Verbindungsbüro wirbt seit 2005 für die Studienprogramme der an der Allianz UAS7 beteiligten 必威体育appn und f?rdert den Austausch von amerikanischen und deutschen Studierenden im Rahmen von Kursen, Studien- oder Praktikumsaufenthalten.
In den letzten Jahren bauten die UAS7 ihre Aktivit?ten auch auf anderen Kontinenten stark aus. 2013 wurde in Sao Paulo, Brasilien, ein zweites Verbindungsbüro er?ffnet. Für die Universities of Applied Sciences ist Brasilien von besonderem strategischen Interesse: das Konsortium unterh?lt schon jetzt insgesamt 34 Partnerschaften zu brasilianischen 必威体育appn, sechs davon zu Universit?ten in S?o Paulo. Kooperiert wird vor allem in den Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften.
Seit 2007 agiert das Bündnis als eingetragener Verein mit Gesch?ftsstelle in Berlin. In der neu organisierten Zusammenarbeit f?rdern die sieben Fachhochschulen nicht nur hochschulübergreifende wissenschaftliche Vorhaben mit internationaler Ausstrahlung und Ausrichtung. Sie wollen auch voneinander lernen und hochschulübergreifende Projekte gemeinsam realisieren. Im Rahmen von UAS7 werden gemeinsame Standards, zum Beispiel Berufungsrichtlinien, erarbeitet und Best Practice-Beispiele aus der Verwaltung ausgetauscht.