Gelungener Start in den Bachelor Hebammenwissenschaft Dienstag, 12. Oktober 2021

Gruppenbild: 24 Studierende stehen auf dem Mensavorplatz vor der Mensa auf den Stufen.
Insgesamt 24 Studierende – darunter ein Student – starten in den neuen dualen praxisintegrierenden Studiengang Hebammenwissenschaft.

Die 必威体育app Osnabrück begrü?t 24 angehende Hebammen im neuen dualen praxisintegrierenden Bachelorstudium Hebammenwissenschaft.

Der Start ist geglückt: Mit Beginn des Wintersemesters haben insgesamt 24 Studierende – darunter ein Student – erstmalig das neue duale Bachelorstudium Hebammenwissenschaft an der 必威体育app Osnabrück aufgenommen. Der neue Studiengang, geleitet von Prof. Dr. Claudia Hellmers, ist ein prim?rqualifizierender Bachelor, der die Studierenden auf Basis des neuen Berufsgesetzes von 2020 gemeinsam mit Praxispartnern zu Hebammen akademisch ausbildet.

?Das K?mpfen hat sich gelohnt“

?Für mich pers?nlich aber auch für das gesamte Hebammenwesen ist das ein sehr wichtiger Meilensteine. Wir haben viele Jahre berufspolitisch dafür gek?mpft, dass alle Hebammen akademisch qualifiziert werden“, betont die Professorin Hellmers. Für sie, als erste bundesweite Professorin für Hebammenwissenschaft, ist der Start des prim?rqualifizierenden Studiengangs ein ganz besonderer Moment: ?Die Anstrengungen und das Engagement haben sich gelohnt.“ Gemeinsam mit ihrem Team (bestehend aus Andrea Kl?tte, Karin Niessen, Dr. Verena Gro?, Prof. Dr. Friederike zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein und Petra K?hler) konnte das Curriculum für den neuen Bachelor of Science entwickelt werden. ?Das besondere ist eben, dass die Studierenden die klassische Hebammenarbeit von Anfang an auf wissenschaftlicher Basis erlernen. Durch die sich abwechselnden und aufeinander aufbauenden Theorie- und Praxisphasen ist ein optimaler Transfer m?glich“, erkl?rt das Entwicklungsteam des Studiengangs. Durch die Akademisierung des Hebammenbereichs k?nnen die Studierenden ein gutes Kompetenzprofil für den Beruf entwickeln: Sie blicken von Anfang an mit einer wissenschaftlichen Perspektive auf ihr Fach, k?nnen theoretische Modelle in die Praxis einflie?en lassen und berücksichtigen bei ihrer Arbeit wissenschaftliche Literatur.

Hebamme ist für die Studierenden ein Traumberuf

?Ich durfte in meinem Praktikum das Wunder der Geburt erleben und sehen, wie Familien als solche wachsen. In diesen Momenten war mir klar, dass der Beruf der Hebamme für mich ein Traumberuf ist“, erz?hlt Studentin Luisa Lüllmann. Auch Student Florian Greller kann seiner Kommilitonin nur zustimmen: ?Für mich ist der Beruf der Hebamme ein unfassbar erfüllender und sinnstiftender Beruf und ich betrachte ihn als eine neue Lebensaufgabe“, offenbart der gelernte Versicherungskaufmann, der gerne ein Vorbild für M?nner im Hebammenberuf sein m?chte. Den Start ins Studium beschreiben die Studierenden als herzlich, wundersch?n und betonen mehrfach die tolle Harmonie in der Studierendengruppe und den tollen Kontakt zu den Lehrenden und Mitarbeitenden. ?Es war ein toller Studienstart: Wir haben eine Gruppe von Studierenden, die hochmotiviert und mit dem Herzen dabei ist. Es macht richtig Spa? mit ihnen zu arbeiten und ?ffnet mir das Herz“, blickt Professorin Hellmers auf die ersten Tage zurück und ist pers?nlich sehr berührt, da sie eine der Studentinnen selbst auf die Welt geholt hat. ?Da kamen mir fast die Tr?nen, als ich in den ersten Tagen davon erfuhr“. Jetzt freut sie sich erst recht auf die gemeinsame Arbeit in den kommenden Monaten und Jahren.

Weitere Informationen
Prof. Dr. Claudia Hellmers
Studiengangbeauftragte des Bachelors Hebammenwissenschaft
Telefon: 0541 969- 3794
E-Mail: c.hellmers@hs-osnabrueck.de

 

Von: Lena-Lotte Peters

Weitere Fotos zur Nachricht